Firmengeschichte

In einem der ältesten Häuser Bayreuths, dem Seckendorfer Burggut, befindet sich das erste und führende Bestattungsunternehmen der Region.

Die Gründung des Unternehmens auf privater Basis, unter dem damaligen Namen "Meyer", beruht auf der nach langwierigen Verhandlungen mit Regierung und Stadtrat am 21.05.1931 erteilten Genehmigung.

Nach zunächst unterschiedlichen Standorten in Bayreuth, ist das Unternehmen seit 1967 in dem oben benannten Gebäude ansässig und wurde ab diesem Zeitpunkt von Johann "Hans" Himml alleinig geführt.

Nach dem Tode von Johann Himml übernimmt im April 1986 Heribert Christ (+ 06.04.2013) die alleinige Geschäftsführung.

Vom 01.01.2006 an ist der Geprüfte Bestatter und Bestattermeister, Alexander F. Christ der Inhaber des Unternehmens.

Das Bestattungsunternehmen steht seit jeher im Dienste der Bevölkerung Bayreuths und Umgebung und hat sich über viele Jahre das Vertrauen durch seine würdige, pietätvolle und individuelle Bestattungsdurchführung erworben.


Geschäftsleitung

Einer fünfjährigen Berufserfahrung und gründlichen Ausbildung folgte nach erfolgreich abgelegter Prüfung vor der zuständigen Handwerkskammer der anerkannte Abschluss "Geprüfter Bestatter", den Alexander F. Christ 1995 erwarb.

Seit dieser Zeit darf das Unternehmen das Markenzeichen "Bestatter vom Handwerk Geprüft" verwenden, das vom "Bundesverband deutscher Bestatter e. V." unter strengen Auflagen vergeben wird.

Die Prüfung und die damit verbundene Weiterbildung zum "Bestattermeister", die einer dem Handwerksmeister ähnlichen Qualifizierung gleich kommt, wurde 2002 vor der zuständigen Handwerkskammer erfolgreich abgelegt.

 Gudrun und Alexander F. Christ

Gudrun und Alexander F. Christ

 

 

Tochter- und Partnerunternehmen

Bestattungsinstitut Paul Haase.png

Im Jahr 2003 wurde das Bestattungsinstitut Paul Haase GmbH als 100%ige Tochter von HIMML BESTATTUNGEN e. K. eingegliedert. Fester Bestandteil dieser Standorterweiterung ist auch die Filiale der Paul Haase GmbH in Warmensteinach. Durch diese strategische Entscheidung konnte das Gebiet nordöstlich von Bayreuth seither noch besser betreut werden.

Telefon (Tag & Nacht): 09278.223

 
 

 
Dittmar-Logo_Book Antiqua_Pfade.png
 Alexander F. Christ, Inhaber HIMML BESTATTUNGEN e. K. und Werner Dittmar, Inhaber Bestattungsinstitut Dittmar

Alexander F. Christ, Inhaber HIMML BESTATTUNGEN e. K. und Werner Dittmar, Inhaber Bestattungsinstitut Dittmar

Anfang des Jahres 2017 entstand eine strategische Kooperation zwischen HIMML BESTATTUNGEN e.K. und dem Bestattungsinstitut Dittmar. Für Werner Dittmar war in Zusammenhang mit dieser Kooperation die kompromisslose Qualifikation des künftigen Partners sehr wichtig. "Es freut uns sehr, dass HIMML BESTATTUNGEN e. K. bei Herrn Dittmar von Anfang an der Wunschkandidat war!" so Alexander F. Christ. Als Konsequenz dieser Kooperation wurde der Grundstein dafür gelegt, in der gesamten Fichtelgebirgs-Region individuelle Bestattungen für einzigartige Menschen zu ermöglichen.

Telefon (Tag & Nacht): 09273.6277

 

Qualifikation

lga_007_20110502_00094.gif
  • Die Zertifizierung ISO 9001:2008
    Wer professionelle Leistungen anbieten möchte, muss sich und seine Mitarbeiter stets weiterbilden. Nur so können neueste Herausforderungen und gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Als zertifiziertes Unternehmen nach "ISO 9001:2008" können Sie sich sicher sein, dass Sie einen professionellen Partner an Ihrer Seite wissen.


    Weitere Informationen zur Zertifizierung ISO 9001:2008 erhalten Sie hier.

  • Mitglied im Bestatterverband Bayern e. V.
    Diese Mitgliedschaft verpflichtet jedes Unternehmen, höchste Qualitätsstandards an sich und seine Mitarbeiter umzusetzen und einzuhalten. Nur vom Verband geprüfte Unternehmen dürfen dieses Markenzeichen tragen!

Weitere Informationen zum Markenzeichen des Deutschen Bestatterverband erhalten Sie hier.